Kormoran beim Start

Vogel

Fleißiger Fischfänger -

Der Kor­mo­ran lebt vom Fisch­fang. Es dürf­te sich hier um die sel­te­ne Gat­tung Ohren­sch­ar­be (Pha­l­a­cro­co­rax auri­tus) han­deln. Mit einer Flü­gel­spann­wei­te bis zu 160 cm. Eine Kor­mo­ran Art die nur ver­ein­zelt auf den Kana­ren zu sehen ist. Hier die Start­pha­se aus einem Was­ser­tank auf La Palma.

Verwandte Beiträge

3 Thoughts to “Kormoran beim Start”

  1. Das ist einen Fisch­ad­ler (Pan­di­on halia­e­tus) und kei­ne Ohren­sch­ar­be, der ein völ­lig schwar­zes Gefie­der und einen gel­ben Schna­bel hat. Die bei­den Arten sehen völ­lig unter­schied­lich aus und kann man gar verwechseln.

    1. Hier han­delt es sich ein­deu­tig um einen Kor­mo­ran. Viel­leicht auf die­sem Foto nicht ein­deu­tig zu erkennen.
      Der an der Spit­ze haken­ar­tig nach unten gebo­ge­ne Schna­bel und ande­re Merk­ma­le. Konn­te in gut 15 Minu­ten beob­ach­ten. Noch ein Foto in Ruhe­stel­lung eingestellt.

      1. Auf dem unte­ren Bild könn­te eine unaus­ge­färb­ter Kor­mo­ran (Pha­l­a­cro­co­rax car­bo) oder even­tu­ell auch eine Krä­hen­sch­ar­be (Pha­l­a­cro­co­rax aris­tol­ti­lis) sein. Ohren­schar­ben kom­men m. W. nicht auf den Kana­ren vor (haup­säch­lich west­lich bis öst­lich des ame­ri­ka­ni­schen Konin­ents). Wenn das ers­te Foto den glei­chen Vogel zeigt, dann habe ich mich geirrt (ist aber auch schwer zu erken­nen). LG

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: