Strelizien – die Königin der Blumen

Paradiesvogelblume

Die Strelizien wurden zu Ehren der britischen Königin Sophie Charlotte, einer geborenen Prinzessin von Mecklenburg-Strelitz und Gemahlin Königs Georg III., benannt. Eine auf La Palma und den Kanaren auch gewerbsmäßig angebaute Pflanze, die ursprünglich aus Südafrika stammt.

Verwandte Beiträge

One Thought to “Strelizien – die Königin der Blumen”

  1. […] fünf Arten liegt das Hauptverbreitungsgebiet der Strelitzia entlang der östlichen Küste Südafrikas bis Mosambik und ins östliche Hochland von Simbabwe. Auf […]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: