Wetterphänomen Passatwolken

Berge - Passatwolken
76  / 100 

Insel der ewigen Passatwolken -

Pas­sat­wol­ken ent­ste­hen durch die Feuch­tig­keits­auf­nah­me des extrem tro­cke­nen Grund­pas­sa­ts. Sie zäh­len zu den soge­nann­ten Schön­wet­ter­wol­ken (Cumu­lus humi­lis oder Cumu­lus medi­ocris).

Auf der Ost­sei­te von #La Pal­ma, wie hier in #Mazo, bil­den sich die #Pas­sat­wol­ken in 700 bis 900 Meter Höhe. In der Nacht lösen sie sich wie­der auf.

Verwandte Beiträge

One Thought to “Wetterphänomen Passatwolken”

  1. […] der Insel zu beob­ach­ten. Die stei­le Berg­ket­te im Inse­lin­nern hält die aus Nord­os­ten her­an­kom­men­den Pas­sat­wol­ken auf und schafft ein geteiltes […]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: