Faro de Orchilla

Leuchtturm

Am westlichsten Zipfel der alten Welt -

Der Faro de Orchil­la war frü­her am 0‑Meridian und das Ende des bekann­ten Erd­kreis. In der The­ma­tik der katho­li­schen Kir­che bis ins 18. Jahrhundert.

Der Leucht­turm auf der unbe­wohn­ten Süd­west­sei­te von El Hier­ro dient heu­te noch als ers­te Ori­en­tie­rung für Schif­fe aus Ame­ri­ka. In Zukunft soll im unge­nutz­ten Gebäu­de­teil ein Leucht­turm-Hotel eines deut­schen Inves­tors entstehen.

Verwandte Beiträge

One Thought to “Faro de Orchilla”

  1. […] Über den Wol­ken geht der Blick über die #Cal­de­ra de #Tab­u­ri­en­te bis an die Süd­spit­ze von La Pal­ma. In 2426 Meter Höhe ist die Aus­sicht meist gigan­tisch und reicht bis zu den Nach­bar­in­seln #Tene­rif­fa, #La Gome­ra und El #Hier­ro. […]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: